Über uns:

Was ein Auslandsaufenthalt in Großbritannien so alles auslösen kann. Bei Ingrid Stegschuster war das 1974 zumindest der Beginn einer großartigen Idee. Die unkomplizierte Art der B&B´s mit Gästen umzugehen, inspirierte sie dabei ungemein. Zudem war sie von den Antiquitäten, der schönen Einrichtung und vor allem den exklusiven Bädern begeistert. Im Laufe der nächsten Jahre reifte bei ihr der Gedanke, ein eigenes kleines Hotel zu bauen, in dem sich die Gäste rundum wohl fühlen.
Gute Voraussetzungen brachte sie schon mit. Denn sie kocht nicht nur für ihr Leben gern. Sie ist auch in ihrer Heimat verwurzelt und liebt es, mit Menschen umzugehen. 1993, knapp 20 Jahre später, stand Ihr Entschluss fest. Das Hotel wird gebaut. Gesagt – getan. Der erste Spatenstich erfolgte. Vier Jahre lang arbeitet sie an der Umsetzung, und ihr Traum vom eigenen Landhaus wahr wurde. Und das Hotel öffnete 1997 seine Türen. Von Anfang an stand die Liebe zum Detail an erster Stelle. So wollte sie in den Zimmern echte englische Bäder haben, so wie sie es von ihrem unvergesslichen Aufenthalt in England kannte. Und die Antiquitäten, die schon ihre Mutter sammelte, in den Zimmern unterbringen. Möbel, die fehlten, gab sie bei einem Schreiner in Auftrag. Wichtig war ihr bei all dem die Individualität des Hotels, gewöhnlicher Standard kommt bis heute für sie nicht in Frage.

Von klein auf hilft ihre Tochter Elisabeth im Hotel mit. Mittlerweile sind die beiden ein eingespieltes Team. Die Freude am Umgang mit den Gästen merkt man der kleinen Familie deutlich an. Auch wenn Elisabeth Stegschuster gelernte Hotelfachfrau ist, und den hervorragenden Umgang mit Gästen in renommiertes Hotels in England und Deutschland gelernt hat, kommt die Serviceorientierung der beiden von Herzen.

Mutter und Tochter Stegschuster führen mit viel Feingefühl für die Gäste das stilvolle Landhaus am Rande der Hallertau. Das Landhaus Plendl ist eine echte Oase der Ruhe und der Entspannung. Durch die Herzlichkeit und die Liebe zu dem, was sie tun, wird der Aufenthalt zu einem unvergesslichen Erlebnis.

„Für uns ist oberste Priorität, dass sich unsere Gäste wohlfühlen. Ganz nach dem Motto: „Bei Freunden zuhause“. Dann sind auch wir zufrieden“, bringt Ingrid Stegschuster die Leidenschaft zu ihrer Arbeit auf den Punkt.

Ingrid und Elsiabeth Stegschuster vom Landhaus Plendl